Mit Zertifikat

Fortbildung für Ehrenamtliche in der Flüchtlingshilfe


Flüchtlinge mit einer deutschen Frau


Erfurt/Suhl/Heilbad Heiligenstadt (BiP). Die Zahl der in Thüringen ankommenden Flüchtlinge ist stark gesunken, aber ihre Integration bleibt eine noch länger dauernde Aufgabe für die Gesellschaft. Um Ehrenamtliche auf diesem Feld zu unterstützen, bietet das Bistum Erfurt im September zwei Fortbildungen zur Integrationsbegleitung an, in Suhl und in Heilbad Heiligenstadt. Das Angebot steht Christen wie Nichtchristen gleichermaßen offen, die durch ihre Teilnahme ein Zertifikat erwerben.

Im Seelsorgeamt des Bistums Erfurt ist Eckehart Schmidt für die Flüchtlingsarbeit zuständig: „Ohne die vielen Ehrenamtlichen hätte die hohe Fluchtzuwanderung im vergangenen Jahr nicht bewältigt werden können“, sagt der Experte. Und auch aktuell ginge es nicht ohne engagierte Männer und Frauen. „Sie leisten damit einen wertvollen Beitrag für den Zusammenhalt in unserer Gesellschaft und fördern die Integration der zu uns geflohenen Menschen“, betont Schmidt.

Er hat gemeinsam mit Dr. Claudio Kullmann die Fortbildung konzipiert, die vier Abende umfasst. „Guter Wille ist eine wichtige Voraussetzung für die ehrenamtliche Arbeit mit Flüchtlingen, aber Hintergrundwissen und angemessene Verhaltensweisen erleichtern sie“, sagt Kullmann, der Geschäftsführer des Bildungswerkes im Bistum Erfurt ist. Entsprechend widmet sich der erste Abend den Gründen von Migration und Flucht, während das zweite Treffen das Leben als Flüchtling in Deutschland thematisiert.

Wer mit Menschen aus anderen Ländern zusammenkommt, trifft auf fremde, mitunter sogar befremdliche Kulturen. Interkulturelle Sensibilisierung steht daher am dritten Abend auf der Tagesordnung. Beim abschließenden vierten Termin geht es um mögliche Tätigkeitsfelder und Perspektiven für das eigene ehrenamtliche Engagement.

In Suhl findet die Fortbildung donnerstags ab 1. September im Pfarrsaal der Kirchengemeinde St. Kilian, Windmühlenweg 2, statt. In Heilbad Heiligenstadt kommen die Teilnehmer mittwochs ab 7. September im Marcel-Callo-Haus zusammen. Alle Abende beginnen um 19.30 Uhr. Die Kursgebühren einschließlich Zertifizierung betragen 20 Euro. Ehrenamtliche, die sich bereits in der Flüchtlingshilfe aktiv engagiert haben, können kostenlos teilnehmen. Anmeldung und weitere Informationen beim Bildungswerk im Bistum Erfurt: Tel. 0361-6572-370, bildungswerk@bistum-erfurt.de.

Info-Flyer mit Anmeldeformular


19.8.2016



Impressum | Sitemap | Kontakt
powered by St. Benno-Verlag