Tosca in Erfurt

Einführung zu den Domstufen-Festspielen


Plakatmotiv der Erfurter Domstufen-Festspiele 2016


Erfurt (BiP). Zu ihrem gemeinsamen Einführungsabend zu den Erfurter Domstufen-Festspielen laden das Theater Erfurt und die Bistumsakademie „Katholisches Forum im Land Thüringen“ für Dienstag, 9. August ein. Die Veranstaltung beginnt um 19.30 im Theater Erfurt (Theaterplatz 1). Der Eintritt ist frei.

Dieses Jahr kommt Puccinis Oper Tosca auf den Domstufen zur Aufführung, ein packendes Drama um Liebe und Verrat, Staat und Kirche, Mord und Selbstmord – das Ganze vor dem historischen Hintergrund der napoleonischen Kriege. Nach der umjubelten Turandot im Sommer 2013 ist mit Tosca nun zum zweiten Mal eine Oper von Giacomo Puccini im Rahmen der Domstufen-Festspiele zu erleben. Die Einführung wird auf die stoffgeschichtlichen Hintergründe ebenso eingehen wie auf die aktuelle Umsetzung in Erfurt. Als Referenten des Einführungsabends wirken der Erfurter Theologe Prof. Dr. Michael Gabel, der Leipziger Musikwissenschaftler Prof. Dr. Helmut Loos sowie der Chefdramaturg des Theaters Erfurt, Dr. Arne Langer.

www.domstufen.de


5.8.2016

Einführung zu den Domstufen-Festspielen



Impressum | Sitemap | Kontakt
powered by St. Benno-Verlag