Marcel-Callo-Haus feiert Doppeljubiläum mit Festwochenende

Festgottesdienst mit Altbischof Joachim Wanke


Bunte Karte mit dem Marcel-Callo-Haus in Heilbad Heiligenstadt


Heilbad Heiligenstadt (BiP/mch).
Das Jugend- und Erwachsenenbildungshaus Marcel Callo (MCH) in Heilbad Heiligenstadt feiert am Wochenende des 1. bis 3. Juli ein doppeltes Jubiläum. Vor gut fünfzig Jahren entstand im ehemaligen Konvikt, einem katholischen Internat für Jungen aus der ganzen DDR, das Jugendbildungshaus Marcel Callo. Vorausgegangen waren Restriktionen der DDR-Regierung, die den Fortbestand des Konvikts unmöglich machten. 1991 fiel der Startschuss zum Umbau des Hauses als Jugend- und Erwachsenenbildungshaus in Trägerschaft des Bistums Erfurt.

Als "Haus für alle Generationen" steht das Marcel-Callo-Haus seitdem für Kursarbeit, Bildung und Begegnung, und auch Gäste aus nah und fern und mit einem eigenen Programm suchen es gerne auf. "‘Gastfreundlich und wegweisend. Im christlichen Geist‘ ist das Motto unseres Hauses. Am Festwochenende wollen wir Zeugnis davon geben", sagt Dr. Annegret Beck, die Leiterin des Marcel-Callo-Hauses (MCH). Wer alle drei Festtage im MCH miterleben und dort übernachten will, kann sich noch bis zum 30. Juni unter Tel. 03606-667-409 oder per Mail erwachsenenseelsorge@mch-heiligenstadt.de anmelden. Wer nicht übernachten oder nur an einzelnen Programmpunkten teilnehmen möchte, ist auch ohne Anmeldung willkommen.

Das Fest beginnt am Freitag, 1. Juli  mit einem Willkommensabend, an dem die Band "Schlussakkord" der Eichsfelder Musikschule mitwirkt. Am Samstagvormittag geht es mit einem bunten Programm für die Übernachtungsgäste weiter. Außerdem soll sich ein Spontanorchester für die Gestaltung des Gottesdienstes am Nachmittag bilden. Musiker jeder Richtung sind mit ihren Instrumenten ab 10 Uhr willkommen.

Um 14 Uhr beginnt im MCH ein Tag der offenen Tür. Im Hof wird es eine gemeinsame Eröffnung geben, danach kann man bei einer Rallye das Haus näher kennen lernen, im Erzähl-Café in alten Geschichten schwelgen, mit anderen Begeisterten Neue geistliche Lieder singen, basteln, sich in einer Ausstellung interaktiv über die Highlights in der Geschichte des MCH informieren oder in der Kapelle und im Meditationsraum mit Impulsen zur Ruhe kommen. Für die jüngeren Gäste ergänzt das Technische Hilfswerk mit verschiedenen Angeboten das Festprogramm. Weitere Spielangebote für Jung und Alt gibt es auf dem Freizeitplatz des MCH.

Um 17 Uhr feiert Altbischof Joachim Wanke mit der Festgemeinde im Innenhof eine Heilige Messe, bevor der Samstag mit Essen vom Rost und Musik der Band "StimmtSo" ausklingt. Für die Übernachtungsgäste gibt es am Sonntag noch ein Frühstück und einen herzlichen Abschiedsgruß. Dann ist das Fest beendet. "Aber wir freuen uns auf ein Wiedersehen und viele weitere Begegnungen", unterstreicht Gastgeberin Annegret Beck.


Das MCH im Internet: www.mch-heiligenstadt.de

30.06.2016

Festgottesdienst mit Altbischof Joachim Wanke



Impressum | Sitemap | Kontakt
powered by St. Benno-Verlag