Pilgern mit PS

(K)Eine ganz normale Motorradtour

Motorradgruppe rastetFür die einen ist es verrückt und leichtsinnig, andere beneiden sie darum: mit dem Motorrad durch die schönsten Landschaften mit   kurvenreichen Straßen in Deutschland und den angrenzenden Ländern zu fahren. Die Idee die dahinter steht, findet immer mehr Freunde und „Wiederholungstäter“. Motorradfahren in einer kleinen Gruppe, verbunden mit der Möglichkeit spirituelle Erfahrungen zu machen. So wie das Leben immer wieder die unterschiedlichsten Wege für uns bereithält, sind wir auch als Pilgernde unterwegs. Auf schönen Straßen und auf unserem eigenen inneren Weg. Das Pilgern mit PS geschieht hier nicht klassisch zu Fuß, sondern auf zwei Rädern. Der Weg und das Unterwegs-Sein hat aber auch hier seine besondere Bedeutung.
Diese Initiative aus dem Erzbistum Paderborn bietet seit einigen Jahren verschiedenste Touren an. Die Teilnehmer, von einem TourGuide geleitet, fahren täglich 200 - 350 km. Die Strecke, der Fahrtablauf und die Pausen werden individuell geplant. In den Gruppen können Eindrücke ausgetauscht und Erfahrungen geteilt werden. Dabei hilft auch ein spiritueller „Zündfunke“ der jeden Tag begleitet, es gibt viel Raum für Gespräche über Gott und die Welt.
Gemeinsam haben alle Teilnehmer das Interesse  an einem gemeinsamen Weg mit geistlichen Impulsen, die Freude am Motorrad fahren und der Austausch in der Gruppe. Für die Alpen-Touren im Sommer sind noch einige wenige Plätze frei, willkommen sind Neupilger, Fahrer und Fahrerinnen.
Informationen: www.pilgern-mit-ps.de
Mail: seelsorgeamt@Bistum-Erfurt.de



Impressum | Sitemap | Kontakt
powered by St. Benno-Verlag