Theologie studieren in Erfurt

Studierende werben auf einer Info-Tour durch zwölf ostdeutsche Städte für ihr Fach und ihre Fakultät

Aufkleber: weil ich's kann. Theologie studieren in ErfurtErfurt. Das Studium der katholischen Theologie ist faszinierend und eröffnet vielfältige Berufsperspektiven. Davon sind auf jeden Fall Studentinnen und Studenten der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Erfurt überzeugt. Ihre Erfahrungen mit dem Theologiestudium wollen sie an Jugendliche in den ostdeutschen Bistümern weitergeben, um auch andere für dieses Studium zu begeistern.

Laura Rönsch, eine der Initiatorinnen der Info-Tour „Theologie studieren in Erfurt“, beschreibt, wie sie zur Theologie kam und was sie daran begeistert: „Ich wollte mit Menschen jeder Altersgruppe arbeiten, dabei große Freiräume und inhaltliche Tiefe anbieten und hatte keine Ahnung, wie ich das zusammenkriegen sollte. Durch mein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) in der Jugendseelsorge lernte ich, dass mir dies im kirchlichen Raum möglich sein könnte. Ich entschied mich für ein theologisches Vollstudium an der Universität Erfurt, das in seiner Fachvielfalt wohl kaum zu überbieten ist.“

Doch was studiert man in den verschiedenen Fächern der Theologie? Und macht man später beruflich mit einem Theologiestudium? Welche Möglichkeiten für eine Finanzierung des Studiums gibt es? Wie wird man als Student oder Studentin an einer Universität immatrikuliert? Viele Fragen, auf die man rasch Antworten geben kann. Die Erfurter Studierenden beginnen mit ihren Infoveranstaltungen im April. In kurzen Präsentationen und Workshops geht es u.a. um die Motivation für das Studium, den Ablauf des Studiums, Studienförderung, Erfurt als Universitätsstadt, ganz praktische Fragen wie die Einschreibung.

Die erste Station ist in Heiligenstadt. Am Samstag, dem 16. April 2016, 14 Uhr, steht ein Erfurter Team zusammen mit dem Theologieprofessor Josef Römelt Rede und Antwort zu allen Fragen rund um das Theologiestudium und möglichen Fächerkombinationen mit katholischer Religionslehre. Die Veranstaltung findet im Marcel-Callo-Haus, Lindenallee 21 in Heilbad Heiligenstadt statt und dauert etwa drei Stunden. Die nächsten drei von insgesamt zwölf Stationen sind Görlitz, Potsdam und Bautzen. Erste Infos zum Theologiestudium sind auch im Internet abrufbar: www.uni-erfurt.de/theol/info/. Man kann auch per Mail mit den Studentinnen und Studenten Kontakt aufnehmen: kaththeol.info@uni-erfurt.de.

Universität Erfurt/ Katholisch-Theologische Fakultät.


Weitere Stationen der Info Tour:

Görlitz: Freitag, 22. April, 14 Uhr
Klemens- Neumann-Heim
An der Jakobuskirche 4, 02826 Görlitz

Potsdam: Freitag, 22. April, 15 Uhr
Gemeindezentrum Peter und Paul
Am Bassin 2, 14467 Potsdam

Bautzen: Samstag, 23. April, 9 Uhr
Gemeindehaus St. Petri
An der Petrikirche 7, 02625 Bautzen

Cottbus: Samstag, 23. April, 15 Uhr
St. Johannes-Haus
Adolph-Kolpingstraße 16, 03046 Cottbus

Berlin: Samstag, 23. April, 15 Uhr
Katholischen Studentengemeinde Edith Stein
Dänenstraße 17/18, 10439 Berlin

Chemnitz: Freitag, 29. April, 14 Uhr
Gemeindehaus St. Johannes Nepomuk
Hohe Str. 1, 09112 Chemnitz

Halle: Freitag, 29. April, 15 Uhr
St. Mauritus und St. Elisabeth
Mauerstraße 12, 06110 Halle

Leipzig: Samstag, 30. April, 10 Uhr
Katholische Studentengemeinde Leipzig
Floßplatz 32, 04107 Leipzig

Dresden: Samstag, 30. April, 14 Uhr
Gemeindehaus Franziskus Xaverius
Stauffenbergalle 9h, 01099 Dresden- Neustadt

Dessau: Freitag, 20. Mai, 15 Uhr
Gemeindehaus Peter und Paul
Zerbster Str. 48, 06844 Dessau- Roßlau

Magdeburg: Samstag,21. Mai, 14 Uhr
Gemeindehaus St. Sebastian
Metzger- Str. 1a, 39104 Magdeburg



Impressum | Sitemap | Kontakt
powered by St. Benno-Verlag