Aufruf zum Gebet für Mitmenschlichkeit und Frieden in Erfurt

Veranstalter appellieren an grundlegende Haltung des Respekts, der Solidarität, der Barmherzigkeit und der friedlichen sachlichen Kontroverse

brennende KerzenErfurt. Zu einem Gebet für Mitmenschlichkeit und Frieden in der Lorenzkirche (Pilse 30) um 18 Uhr wird an den Tagen eingeladen, an denen in Erfurt Demonstrationen der AfD stattfinden. Das haben Verantwortliche für das Ökumenische Friedensgebet, der Katholischen Kirchengemeinde St. Lorenz und des Evangelischen Kirchenkreises Erfurt beschlossen.

Da die AfD Thüringen für den kommenden Mittwoch (13. Januar) eine Demonstration auf dem Domplatz angekündigt hat, werden die Tore der Lorenzkirche für das erste Gebet für Mitmenschlichkeit und Frieden in diesem Jahr am Mittwoch, 13. Januar, geöffnet sein. Dieses Gebet wird dann alle zwei Wochen um 18 Uhr bis zum Osterfest fortgesetzt werden.

Die Einladenden wollen damit zeigen, dass bei allen notwendigen Auseinandersetzungen über die Fragen des Umgangs mit der großen Zahl von Asylsuchenden in unserem Land die Haltung des Respekts, der Solidarität, der Barmherzigkeit und der friedlichen sachlichen Kontroverse grundlegend ist. Stephan Rhode von St. Lorenz und Senior Dr. Matthias Rein bitten die Erfurterinnen und Erfurter: "Zeigen Sie Ihre Unterstützung für diese Grundwerte und beten Sie mit uns für die Schwachen und den Frieden in unserem Land!"

Anleiten soll dabei das Hören auf Gottes Wort, das gemeinsame Gebet und der Blick auf das Licht der Osterkerze. Wer mit seiner Kerze auf die Straße und zum Domplatz gehen will, kann das gern tun. Ab 18.45 Uhr lädt jeweils die Evangelische Andreasgemeinde in die Andreaskirche zu einem "Friedensgespräch" bei einer Tasse Tee ein.

Hintergrund:
Nachdem im Herbst 2015 bereits in der St. Lorenz-Kirche regelmäßig zu einem Ökumenischen Gebet für Mitmenschlichkeit und Frieden eingeladen worden war, haben die Verantwortlichen des Trägerkreises nun beraten, wie es weitergeht. Einig waren sie sich, dass die Einladung zum Gebet nach wie vor nötig und angezeigt ist.
Das wöchentliche Ökumenische Friedensgebet findet weiter donnerstags in der Lorenzkirche statt und beginnt um 17 Uhr.


Pressemitteilung des Evangelischen Kirchenkreis' Erfurt und der katholischen Kirchengemeinde St. Lorenz. Den Inhalt verantwortet der Absender.

12.01.2015

Veranstalter appellieren an grundlegende Haltung des Respekts, der Solidarität, der Barmherzigkeit und der friedlichen sachlichen Kontroverse



Impressum | Sitemap | Kontakt
powered by St. Benno-Verlag