Anwalt für die Armen

Weihbischof aus Tansania erzählt von seiner Arbeit in einem der ärmsten Länder der Erde

Weihbischof Method Kilaini aus TansaniaErfurt (BiP). Der Kilimandscharo, die Serengeti, Sansibar: Die touristischen Highlights Tansanias prägen das Afrikabild vieler. Doch Tansania gehört auch zu den ärmsten Ländern der Welt. Von seiner Arbeit in dem ostafrikanischen Land berichtet Weihbischof Method Kilaini bei seinem Besuch im Bistum Erfurt (Besuchsprogramm s.u.). Tansania steht im Fokus der missio-Aktion zum Sonntag der Weltmission, die unter dem biblischen Leitwort "Verkündet sein Heil von Tag zu Tag" bundesweit am 11. Oktober in Dresden eröffnet wurde.

Den Armen Hoffnung schenken, ihnen Mut machen und als Anwalt für ihre Rechte kämpfen – so beschreibt Weihbischof Method Kilaini sein persönliches Lebensziel. Deshalb engagiert sich der Seelsorger seit vielen Jahren in der kirchlichen Kommission Justitia et Pax (Gerechtigkeit und Frieden) in Tansania und international.

Kilaini will mitwirken, dass Fragen der Menschenrechte, insbesondere der Armen, in Gesellschaft und Politik beraten werden – und dass die Kirche hierzu eindeutig Position bezieht. Als Weihbischof von Bukoba sieht er zudem eine wichtige Aufgabe darin, die Idee der "Kleinen Christlichen Gemeinschaften” zu stärken und weiterzuentwickeln. Ihnen räumt der 67-Jährige höchste pastorale Priorität in dem ostafrikanischen Land ein.

"Kleine Christliche Gemeinschaften” bestehen oftmals aus acht bis zwölf Familien in einem Viertel oder Dorf. Sie bilden jeweils eine kleine Ortskirche, für Kilaini sind sie die Basis der lebendigen Kirche in Tansania, in ihnen pulsiert das Herz der Kirche. Diese Gemeinschaften entsprechen dem afrikanischen Clan-Gedanken, sagt Kilaini, in den Gemeinschaften finden Menschen sozialen Schutz und begegnen sich ohne Ansehen von Rang und Status.

Method Kilaini, der Philosophie und Theologie studiert hat und in Rom in Kirchengeschichte promoviert wurde, wurde 1972 zum Priester geweiht. Von 2000 bis 2009 war er Weihbischof der Hauptstadtdiözese Dar es Salaam, seit 2010 ist Kilaini Weihbischof in seiner Heimatdiözese Bukoba. Was ihn antreibt? Kilaini glaubt, dass im Glauben an Jesus Christus der Tod und das Böse überwunden werden können. Ihn trägt die weltweite Solidarität der Christen und er fühlt sich durch die konkrete Zusammenarbeit mit ihnen beflügelt.

Weitere Informationen im Internet:
www.missio-hilft.de


Öffentliches Besuchsprogramm:

Montag, 19. Oktober, 8.00 - 10.00 Uhr
Glaubensweitergabe an die junge Generation - Vorlesung an der Universität Erfurt
Art der Veranstaltung: Vortrag
Veranstaltungsort: Erfurt, Universität Erfurt (Kilianikapelle am Kreuzgang des Erfurter Domes), Domstr. 10, 99084 Erfurt

Dienstag, 20. Oktober, 18.00 - 20.30 Uhr
"Verkündet sein Heil von Tag zu Tag"
Art der Veranstaltung: Gottesdienst und Begegnung
Veranstaltungsort: Breitenworbis, Pfarrkirche St. Vitus, Kirchstr. 2

Mittwoch, 21. Oktober, 7.30-9.05 Uhr
Christliche Gemeinschaften in Tansania
Art der Veranstaltung: Schulunterricht, 8. Klassen
Veranstaltungsort: Worbis, Staatliches Gymnasium "Marie Curie", Elisabethstr. 23

Mittwoch, 21. Oktober, 18.30 Uhr
"Kommt zu Tisch"
Art der Veranstaltung: Pfarrei-Jugendabend mit Abendessen
Veranstaltungsort: Bischofferode, Hauptstr. 12

Donnerstag, 22. Oktober, 19.00 Uhr
"Verkündet sein Heil von Tag zu Tag"
Art der Veranstaltung: Heilige Messe, anschl. Gemeindeabend
Veranstaltungsort: Worbis, Pfarrkirche St. Nikolaus, Friedensplatz 7

Freitag, 23. Oktober, 15.00 Uhr
Treffen mit Unterstützern von Missio
Art der Veranstaltung: Kaffetrinken, Film und Austausch
Veranstaltungsort: Heilbad Heiligenstadt, Marcel-Callo-Haus, Lindenstr. 21

Samstag, 24. Oktober, 18.00 Uhr
"Verkündet sein Heil von Tag zu Tag"
Art der Veranstaltung: Heilige Messe
Veranstaltungsort: Weißenborn-Lüderode, Pfarrkirche St. Michael, Kirchstr. 5

Sonntag, 25. Oktober, 9.00 Uhr
"Verkündet sein Heil von Tag zu Tag"
Art der Veranstaltung: Gottesdienst zum Sonntag der Weltmission
Veranstaltungsort: Wingerode, Pfarrkirche St. Johannes der Täufer, Kirchstr. 2



Impressum | Sitemap | Kontakt
powered by St. Benno-Verlag