"Mensch, trau dich…"

Informationen zur traditionellen Bistumswallfahrt am 20. September. Für Bischof Ulrich Neymeyr ist es die erste als Bischof von Erfurt.

Junge Menschen springen von Mauer zu Mauer. Motto: Mensch, trau dichErfurt. Unter dem Motto "Mensch, trau dich" steht die traditionelle Bistumswallfahrt am 20. September auf dem Erfurter Domberg.

In einer Zeit des Wandels und vielfacher Unsicherheiten sowohl in gesellschaftlicher und politischer Hinsicht als auch im privaten Bereich braucht es Vertrauen und Mut, um als Gemeinschaft und Einzelner bestehen zu können. "Mensch, trau dich" ist der Aufruf und zugleich der Zuspruch an jeden, Ängste zu überwinden, Grenzen zu überschreiten und engagiert menschenunwürdigen Situationen und Meinungen, manchmal entgegen der Mehrheit, entgegenzutreten.

Die Wallfahrt beginnt mit dem Läuten der Gloriosa (ca. 9.25 Uhr), dem sich der Wallfahrtsgottesdienst auf den Domstufen anschließt (9.30 Uhr). Nach der Heiligen Messe beginnen, bis auf wenige Ausnahmen, die Zwischenveranstaltungen um 12 Uhr. In der untenstehenden PDF-Datei sind alle Veranstaltungen mit Orts- und Zeitangabe aufgeführt.

Um 14 Uhr beginnt auf der Marienwiese die Andacht mit Gebetsweg, die gegen 15 Uhr die Wallfahrt beschließt.

Die Wallfahrtskollekte wird für die Caritas - Flüchtlingshilfe im Bistum Erfurt gehalten. Das Geld ist für die Erst- und Einzelfallhilfe von Betroffenen bestimmt und reicht von umfassenden Beratungsangeboten bis zu konkreter Hilfe in Sprachkursen.

Gehörlosen Wallfahrtsteilnehmern steht ein Gebärdendolmetscher zur Verfügung; viele Orte der Zwischenveranstaltungen haben einen rollstuhlgerechten Zugang und das Wallfahrtheft wird auch in Großdruck herausgegeben.
Für Familien mit Kleinkindern ist im Pfarrhaus von St. Severi eine Wickelstube eingerichtet.

Rückfragen können an das Seelsorgeamt telefonisch 0361 – 65 72 310 oder per Email gerichtet werden.

Hier können die Zwischenveranstaltungen gelesen und heruntergeladen werden.

03.09.2015



Impressum | Sitemap | Kontakt
powered by St. Benno-Verlag