Schmackhafte Soljanka hilft Kinder-Hospizdienst

Beim Thüringer Unternehmenslauf laufen Erfurter Malteser mit; etliche von ihnen sind auch abseits der Strecke aktiv und sorgen für die Verpflegung von Läufern und Schaulustigen

Logo der MalteserErfurt. Bereits zum siebten Mal fällt am 10. Juni um 19 Uhr für die Mitarbeiter von Unternehmen, Institutionen, Verbänden und Organisationen der Startschuss zum RUN Thüringer Unternehmenslauf. Rund 5 Kilometer lang ist die Strecke durch die historische Erfurter Innenstadt. Die Erfurter Malteser sind mit 14 Teilnehmern in diesem Jahr nicht nur aktiv am Lauf beteiligt, sondern sorgen auch mit einigen Helfern für die Verpflegung von Läufern und Schaulustigen mit ca. 1.500 Portionen Soljanka, die jeder am Malteser-Stand für kleines Geld bekommt.
Die Zutaten dazu werden vom Autohaus Kornmaul gesponsert. Der Erlös des Verkaufes kommt dem Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst der Malteser für Erfurt und Umland zu Gute.

"Wir freuen uns, dass wir mit einem starken Team aktiv beim Unternehmenslauf vertreten sind", sagt der Geschäftsführer des Malteser Hilfsdienst e.V., Martin Webers, "aber natürlich verfolgen wir auch hier einen guten Zweck. Mit dem Verkauf der gesponserten Soljanka an unserem Malteser-Stand können wir weiterhin viele Familien mit einem schwerstkranken Kind oder Jugendlichen kostenfrei im Alltag begleiten und unterstützen", so Webers weiter.

Initiiert wurde diese Aktion gemeinsam mit der Schirmherrin des Hospizdienstes, Gunda Niemann-Stirnemann.

Pressemitteilung des Malteser Hilfsdienst e.V.; den Inhalt verantwortet der Absender.

09.06.2015

Beim Thüringer Unternehmenslauf laufen Erfurter Malteser mit; etliche von ihnen sind auch abseits der Strecke aktiv und sorgen für die Verpflegung von Läufern und Schaulustigen



Impressum | Sitemap | Kontakt
powered by St. Benno-Verlag