Ein neuer Priester für das Bistum Erfurt

Stephan Burmeister aus Sonneberg wurde von Bischof Neymeyr im Erfurter Dom geweiht


Einzug in den Gottesdienst
Einzug in den Gottesdienst: (vl.) Bischof Ulrich Neymeyr, Weihbischof Reinhard Hauke, Weihekandidat Stephan Burmeister und sein Heimatpfarrer Andreas Anhalt


Erfurt/Mühlhausen/Sonneberg (BiP). Im Rahmen einer festlichen Heiligen Messe heute im Erfurter Dom hat Bischof Ulrich Neymeyr Stephan Burmeister (30) aus Sonneberg zum Priester geweiht. Mit Burmeister gibt es 88 Priester im aktiven Dienst des Bistums Erfurt. Seine erste Stelle als Kaplan führt ihn in die Pfarrei St. Josef in Mühlhausen.


Es sei Jesus Christus selbst, der Stephan Burmeister gerufen habe und ihn zum priesterlichen Dienst in die Kirche sende, sagte Bischof Neymeyr vor der Weihe. „Ihr seid meine Freunde“, habe Jesus zu seinen Jüngern gesagt und damit nicht nur eine Freundesbeziehung zu ihm gestiftet, sondern auch zwischen den Jüngern. „Ich wünsche Ihnen immer wieder Freundinnen und Freunde, die sie begleiten“, sagte Neymeyr und dankte ausdrücklich allen, die Stephan Burmeister auf seinem bisherigen Lebensweg unterstützt hätten.

Biografie des Neupriesters


Handauflegung des Bischofs
Der Bischof weiht durch Handauflegung (und Weihegebet)



Priester legen dem Neupriester die Hände auf.
Anschließend legen alle anwesenden Priester dem Neupriester die Hände auf.


Der Bischof spricht das Weihegebet
Der Bischof spricht das Weihegebet.



Bischof Neymeyr überreicht dem Neupriester Kelch und Hostienschale
Bischof Neymeyr überreicht dem Neupriester Kelch und Hostienschale.


Bischof und Neupriester wünschen sich gegenseitig den Frieden Gottes.
Bischof und Neupriester wünschen sich gegenseitig den Frieden Gottes.


Zum ersten Mal steht Stephan Burmeister als Priester am Altar und feiert mit Bischof Neymeyr, Weihbischof Hauke und seinem Heimatpfarrer Andreas Anhalt die Eucharistie, das heilige Abendmahl
Zum ersten Mal steht Stephan Burmeister (2.v.r.) als Priester am Altar und feiert mit Bischof Neymeyr (Mitte), Weihbischof Hauke (rechts) und seinem Heimatpfarrer Andreas Anhalt (links) die Eucharistie, das heilige Abendmahl.


Nach dem Gottesdienst singen der Bischof, der Neupriester und alle anwesenden Bischöfe und Priester an den Bischofsgräbern ein Marienlied. Die Gottesmutter Maria ist die Patronin des Erfurter Domes.
Nach dem Gottesdienst singen der Bischof, der Neupriester und alle anwesenden Bischöfe und Priester an den Bischofsgräbern ein Marienlied. Die Gottesmutter Maria ist die Patronin des Erfurter Domes.


Altbischof Joachim Wanke gratuliert dem Neupriester
Altbischof Joachim Wanke gratuliert dem Neupriester. Im Hintergrund rechts: Altweihbischof Hans-Reinhard Koch.


Generalvikar Raimund Beck schließt sich der Gratulation anan.
Generalvikar Raimund Beck schließt sich der Gratulation an.


Die Priester des Bistums freuen sich über den neuen Mitbruder
Die Priester des Bistums freuen sich über den neuen Mitbruder.


Text und Fotos: Peter Weidemann

23.5.2015



Impressum | Sitemap | Kontakt
powered by St. Benno-Verlag