Letzter Wille: Sterbehilfe!?

Eine Podiumsdiskussion des "Katholischen Forums"

Frau vor einem Plakat: Darf ich sterben - muss ich leben?Erfurt (BiP). „Letzter Wille: Sterbehilfe!?“ ist Thema einer Podiumsdiskussion der Erfurter Bistumsakademie „Katholisches Forum“ am Mittwoch, 11. März um 19.30 im Bildungshaus St. Ursula, Trommsdorffstr. 29.

Anlass für das Gespräch ist die aktuelle gesellschaftliche und politische Diskussion um ein menschenwürdiges Lebensende, in der über das Für und Wider von Sterbebegleitung, Sterbehilfe und assistiertem Suizid geredet und nicht selten heftig gestritten wird. Der Deutsche Bundestag will in diesem Jahr ein Gesetz zur Sterbehilfe auf den Weg bringen.

Öffnet, wer sich für Sterbehilfe oder Suizidbeihilfe einsetzt, die Büchse der Pandora oder wird damit der Weg in eine humanere Zukunft beschritten? Darüber diskutieren der Erfurter Professor für Moraltheologie und Ethik, Dr. Josef Römelt, die Erfurter Palliativmedizinerin und ehemalige Leiterin der Sektion Palliativmedizin in der Landesärztekammer Thüringen, Dr. Christina Müller, und der ehemals katholische Theologe Wolfgang Weiland, der 2011 Freitodbegleiter bei Exit in der Schweiz wurde und seit 2014 in gleicher und zusätzlich in einer organisationsberatenden Funktion für den Verein Sterbehilfe Deutschland e.V. arbeitet.


5.3.2015

Eine Podiumsdiskussion des "Katholischen Forums"



Impressum | Sitemap | Kontakt
powered by St. Benno-Verlag