Gut gerüstet gegen Trotz, Bock und Tränen

Familienbund der Katholiken bietet Jugendlichen wieder einen Babysitter-Kurs an. Nach bestandener Prüfung gibt es ein "Babysitter-Diplom".

ein Baby wird mit Brei gefüttertErfurt. Am 20. Februar startet der Familienbund der Katholiken zum 32. Mal einen Babysitter-Kurs für Jugendliche ab 14 Jahren am 20. Februar 2015. An zwei Tagen wird der verantwortliche Umgang mit kleinen Kindern durch qualifizierte Referentinnen des Familienbundes vermittelt.

Die zukünftigen Babysitter erhalten Grundkenntnisse in Erster Hilfe, in rechtlichen und auch versicherungstechnischen Fragen. Außerdem  lernen sie praxisnah den Umgang mit Babys (wickeln, füttern, tragen, beruhigen) sowie das richtige Verhalten in schwierigen Situationen. Dabei bekommen die Babysitter Tipps, wie sie z.B. mit Geschwisterstreit, Trotzreaktionen oder Einschlafschwierigkeiten umgehen können. Schließlich erfahren sie, mit welchen Spielen und Aktivitäten sie die zu betreuenden Kinder sinnvoll beschäftigen können.

Nach bestandener Prüfung am Ende des Kurses erhalten die Teilnehmer ein "Babysitter-Diplom", mit dem sie in Familien als Babysitter tätig werden können oder das bei Bewerbungen für eine Au-Pair-Tätigkeit vorgelegt werden kann.

Der Kurs findet am Freitag, 20. Februar von 17- 20 Uhr und am Samstag, 21.Februar von 10-17.30 Uhr in den Gemeinderäumen St. Wigbert, Regierungsstraße 74 in Erfurt statt.

Die Kosten betragen 25,00 €.

Anmeldungen und Anfragen (bitte anklicken)

Weitere Informationen zum Familienbund der Katholiken im Bistum Erfurt und im Freistaat Thüringen


Pressemitteilung des Familienbundes der Katholiken im Bistum Erfurt und im Freistaat Thüringen. Den Inhalt verantwortet der Absender.

13.02.2015

Familienbund der Katholiken bietet Jugendlichen wieder einen Babysitter-Kurs an. Nach bestandener Prüfung gibt es ein "Babysitter-Diplom".



Impressum | Sitemap | Kontakt
powered by St. Benno-Verlag