Bischof Neymeyr fährt Riesenrad

Die Ministranten von St. Martini haben den neuen Erfurter Bischof auf den Weihnachtsmarkt eingeladen


Riesenrad vor nachtblauem Himmel


Erfurt (BiP). Am Samstag geht der Erfurter Bischof in die Luft. Nicht vor Zorn, sondern aus Spaß an der Freude. Die Ministranten der katholischen Martini-Gemeinde im Erfurter Brühl hatten nämlich nach der Ernennung von Ulrich Neymeyr zum Oberhaupt der Thüringer Katholiken erfahren, dass der Bischof gerne Riesenrad fährt, und ihn spontan zu einer Runde auf dem Erfurter Weihnachtsmarkt eingeladen. Und Neymeyr, der keine Höhenangst kennt, ließ sich nicht lange bitten. Andere Fahrgeschäfte werden die Jungen und Mädchen mit ihrem neuen Bischof allerdings nicht aufsuchen können, wie dieser in einem Zeitungsinterview einräumte: „Ich fahre nur gerne Riesenrad. Andere Karussells vertrag ich nicht. Da wird mir schlecht.“

Der Bischof predigt im Advent



2.12.2014



Impressum | Sitemap | Kontakt
powered by St. Benno-Verlag