Erfurter Kirchenmusiktage

Zum Auftakt erklingen Werke von Mozart. Musik von Benjamin Britten beschließt die Kirchenmusiktage

Hände eines Organisten auf der OrgeltastaturZum 15. Mal finden in diesem Jahr die „Erfurter Kirchenmusiktage“ statt. Die Konzertreihe wird seit dem Jahr 2000 in ökumenischer Zusammenarbeit der Kirchenmusiker Dietrich Ehrenwerth (Kantor der evangelischen Prediger-Augustinergemeinde), Matthias Dreißig (Organist der evangelischen Predigerkirche) und Silvius von Kessel (Domorganist) veranstaltet. Zum Eröffnungskonzert am 20. September erklingen Werke von Wolfgang Amadeus Mozart (19.30 Uhr, Predigerkirche). Das Abschlusskonzert mit Werken von Benjamin Britten ist am 27. September geplant (19.30 Uhr, Dom St. Marien). Außerdem stehen Konzerte für Trompeten und Orgel, Chor und Orgel, Harfe und Flöte sowie mit Choralvariationen von Johann Sebastian Bach zu Texten Martin Luthers auf dem Programm.

Zum Eröffnungskonzert in der Predigerkirche am 20. September singt der Augustiner-Vocalkreis mit Solisten unter Begleitung der Rhein-Main-Kammerphilharmonie und unter der Leitung von LKMD Dietrich Ehrenwerth die „Credo-Messe“, „Exultate jubilate“ und „Vesperae solennes de Dominica“ von Mozart. Am 21. September um 11.30 Uhr schließt sich eine Matinee mit zwei Trompeten (Michael Heinrich und Dirk Hedrich) und Orgel (KMD Matthias Dreißig) an. Werke von Mendelssohn, Peeters und Rutter für Chor und Orgel erklingen am 23. September um 19.30 Uhr in der Augustinerkirche. Es singt die Augustiner-Kantorei, an der Orgel ist KMD Matthias Dreißig, die Leitung hat LKMD Dietrich Ehrenwerth.

Am 24. September beginnt um 19.30 Uhr in der Predigerkirche ein Konzert mit dem Titel „Ein neues Lied heben wir an“. Das Holzbläserquintett „ensemble Dix“ aus Gera spielt Choralvaria-tionen von Johann Sebastian Bach zu Texten von Martin Luther. Am 26. September um 19.30 Uhr gibt es ein Flöte-Harfe-Konzert in der Predigerkirche mit Werken von Bach, Spohr und Fauré. Es spielen Christiane Richter (Harfe) und Miriam Seifert (Flöte). Zum Abschlusskonzert am 27. September um 19.30 Uhr im Dom singen Dombergchor und Kinder- und Jugendchor am Erfurter Dom mit einem Tenor-Solisten, Hans Christian Martin aus Weimar (Orgel), und dem Thüringischen Kammerorchester Weimar unter der Leitung von Domorganist Prof. Silvius von Kessel die Sankt-Nikolaus-Kantate von Benjamin Britten. Desweiteren erklingen von Britten die Werke für Chor und Orgel „Hymn to Saint Peter“, „Festival Te Deum“ und „Rejoice in the lamb“.

Der Vorverkauf für das Eröffnungskonzert erfolgt im Musikhaus Bauer & Hieber, im Kirchenladen am Domplatz, in der Klosterstube am Augustinerkloster und über die Erfurt Tourismus & Marketing GmbH, Tel. 0361-6640100 sowie tickets@erfurt-tourist-info.de.

Alle Konzerte im Überblick


11.9.2014



Impressum | Sitemap | Kontakt
powered by St. Benno-Verlag