"Fremde Welt Islam"

Uni und Stadt Erfurt laden im Gedenken an Annemarie Schimmel zu einer Vortragsreihe ein

Logo der Universität ErfurtUnter dem Titel "Fremde Welt Islam" lädt der Lehrstuhl für Fundamentaltheologie der Universität Erfurt zusammen mit der Kulturdirektion der Stadt im November zu einer Vortragsreihe ein, die an die 2003 verstorbene deutsche Islamwissenschaftlerin Annemarie Schimmel (geb. 1922 in Erfurt) erinnern soll.

Alle Interessierten sind dazu herzlich eingeladen, der Eintritt ist frei.
 
Beginn ist am Montag, 25. November, um 19 Uhr im Haus Dacheröden. Prof. Dr. Stefan Wild, Bonn, spricht dann zum Thema "Annemarie Schimmel und der Islam. Die Geschichte einer Faszination".
Weiter geht es dann am Dienstag, 26. November, um 19 Uhr in der Kleinen Synagoge, wo Dr. Dr. Rabeya Müller, Köln, über den "Islam und die Herausforderungen der Moderne. Theologische und gesellschaftliche Anmerkungen" spricht.
Schon am nächsten Tag (Mittwoch) wird die Reihe mit dem Vortrag "Islamische Mystik – Entstehung, Entwicklung und Dimensionen der Mystik im Islam" von Dr. Abdelmalek Hibaoui, Tübingen, fortgesetzt. Beginn ist wieder um 19 Uhr in der Kleinen Synagoge.
Beschlossen wird die Veranstaltungsreihe dann am Donnerstag, 28. November, im Hörsaal Coelicum, Domstraße 10, mit einem Vortrag von Prof. Dr. Angelika Neuwirth, Berlin. Sie spricht um 19 Uhr zum Thema "Koranforschung – eine politische Philologie?".

Weitere Informationen: www.uni-erfurt.de

Pressemitteilung der Universität Erfurt. Den Inhalt verantwortet der Absender.

20.11.2013



Impressum | Sitemap | Kontakt
powered by St. Benno-Verlag