Qualitätssiegel für kindgerechte Internetseiten verliehen

Der Erfurter Netcode zeichnet Online-Angebote für Kinder aus

Das Logo des Erfurter Netcodes zeigt ein Kängru auf blauem GrundErfurt/Gera. Der Erfurter Netcode e.V. setzt sich dafür ein, dass Kinder altersgerechte und pädagogisch wertvolle Angebote im Internet finden und verleiht sein Qualitätssiegel an besonders gelungene Seiten. Nur wenige Kinderseiten im Netz erfüllen die strengen Kriterien des Erfurter Netcode. Nun hat der unabhängige Verein von Wissenschaftlern, Kirchenvertretern und Bildungsinstitutionen das Erfurter Netcode-Siegel an fünf weitere Online-Angebote für Kinder verliehen.

Die Siegelverleihung des Erfurter Netcode fand am 13. November in der Berufsakademie Gera statt. Zu den Gästen zählten neben den MacherInnen der ausgezeichneten Kinderseiten auch eine Kinderjury des Karl Theodor Liebe-Gymnasiums Gera.

Der Erfurter Netcode verlieh sein Siegel an:

www.kwerx.de
Kwerx ist eine Internetseite Seite zur Kunsterziehung, die besonders gut im Unterricht oder in betreuten Projekten eingesetzt werden kann. Kinder ab 8 Jahren können bei Kwerx die Welt der Kunst und ihre Geschichte entdecken und dabei auch häufig selbst gestaltend aktiv werden. Das beständig anwachsende Angebot von Kwerx arbeitet mit vielfältigen ästhetischen Mitteln (Hörspiele, Malerei, …). Kwerx ist Mitglied des Kinderseitenverbundes Seitenstark, wird von der Initiative 'Ein Netz für Kinder' gefördert und hat den Kinder-Online-Preis des MDR-Rundfunkrates erhalten.

www.kindertrauerland.org
Das Kindertrauerland beschäftigt sich sensibel mit den Themen Trauer, Abschied und Tod. Mit den Themen wird ernsthaft und doch spielerisch umgegangen. Die psychologisch und pädagogisch betreute Internetseite zeigt verschiedene Zugänge, sich mit Trauerthemen auseinanderzusetzen und bietet bei Bedarf auch individuelle Beratung an. Kindertrauerland füllt eine Lücke in der Kindermedienkultur, weil es bislang kaum kindgerechte Angebote dieser Art gibt. Die Internetseite ist ein Angebot des Vereins 'Trauerland - Zentrum für trauernde Kinder und Jugendliche e. V.', der seit 1999 trauernde Kinder und Jugendliche begleitet.

www.kinderfunkkolleg-trialog.de
Die Website "Was glaubst du denn?" gibt Kindern Informationen zu den drei großen Weltreligionen und führt zugleich in Formen der Teilhabe und Teilnahme im Internet ein. Dies geschieht in Form von Podcasts, die Kinder auch selbst produzieren und einstellen können. Eltern erhalten umfangreiche Informationen zu diesem Projekt und LehrerInnen können sich nützliche Tipps zur Unterrichtsgestaltung einholen. "Was glaubst du denn?" ist ein Teilprojekt des Funkkolleg für Kinder, das u.a. vom Hessischen Rundfunk verantwortet wird.

www.trompis-zeitreise.de
Trompis Zeitreise ist ein witziges und anschauliches Webangebot für Kinder, das auf ansprechende Art und Weise einen Zugang zur Geschichte der Musik bietet. Der virtuelle Museumsbesucher Jochen und der Trompetengeist Trompi begleiten Kinder durch die Epochen der Menschheitsgeschichte und entdecken dabei, wie und wann die verschieden en Musikinstrumente erfunden wurden. Der gelungene Mix aus musikpädagogischen Inhalten und kindgerechtem Webdesign ist besonders dafür geeignet im Unterricht eingesetzt zu werden.

www.tierchenwelt.de
Das Tierlexikon für Kinder verbindet ideal Wissen mit Spiel und Spaß. Die Inhalte sind anschaulich und kindgerecht aufbereitet, die Navigation ist transparent. Neben erstaunlichen Einsichten in die Tierwelt liefert die Seite ganz nebenbei auch wichtige medienbezogene Informationen und erklärt etwa: Was ist Werbung und Datenschutz? Mit diesen Informationen und mit der Möglichkeit, dass sich Kinder selbst an der Gestaltung der Seite beteilige fördert Tierchenwelt die Medienkompetenz von Kindern.

Die Internetseiten wurden von medienpädagogischen ExpertInnen des Erfurter Netcode geprüft. Weiterhin hat eine Kinderjury des Karl Theodor Liebe-Gymnasiums Gera die Angebote ausprobiert und beurteilt. Die Kinderjury hat Lob aber auch Verbesserungsvorschläge, die sie den SeitenmacherInnen im Rahmen der Siegelverleihung unterbreiten.

Der Erfurter Netcode ist eine Initiative der Thüringer Landesmedienanstalt, der evangelischen und katholischen Kirche, der Bundeszentrale für politische Bildung, der Stadt Erfurt sowie weiterer Unterstützer. Das Siegel des Erfurter Netcodes, das weiße Känguru auf blauem Grund, wird ausschließlich an Kinderseiten vergeben, die strenge pädagogische Kriterien erfüllen. Dazu zählen etwa die transparente Selbstdarstellung der Anbieter und die klare Trennung von redaktionellen Inhalten und Werbung. Optimale Internetangebote für Kinder müssen die Bestimmungen des Datenschutzes und des Jugendmedienschutzes erfüllen.

Der Erfurter Netcode sucht die medienethische Auseinandersetzung mit den Anbietern und regt die Entwicklung von Qualitätsstandards an. Das übergeordnete Ziel des Erfurter Netcodes ist es, Kindern das Internet als Lebensraum zu eröffnen, der die Qualität hat, ihnen lehrreiche, genussvolle und identitätsstiftende Erfahrungen im sozialen Miteinander zu ermöglichen.

www.erfurter-netcode.de


Quelle: Pressemitteilung des Erfurter Netcodes. Den Inhalt verantwortet der Absender.

14.11.2013


Der Erfurter Netcode zeichnet Online-Angebote für Kinder aus



Impressum | Sitemap | Kontakt
powered by St. Benno-Verlag