Die Kraft des Glaubens erleben

Dirigent George Alexander Albrecht in der Serie "Mein liebstes Kirchenlied", Folge 4

Der Dirigent George Alexander AlbrechtMein liebstes Kirchenlied aus dem neuen Gotteslob ist "Sonne der Gerechtigkeit" (481). Das Lied ist für mich unlösbar mit der friedlichen Revolution verbunden. Wir sangen das Lied im Januar 1990 in der Leipziger Nikolaikirche während des Gottesdienstes vor einer Montagsdemonstration. Die Kraft des christlichen Glaubens und der Ökumene wird hier in Musik und Text Wirklichkeit.

George Alexander Albrecht wurde 1935 in Bremen geboren und studierte studierte Violine, Klavier und Komposition. 1965 begann er als jüngster Generalmusikdirektor in Deutschland an der Niedersächsischen Staatsoper Hannover eine internationale Karriere als Dirigent. Albrecht lebt heute in Weimar.

Informationen zur Serie "Mein liebstes Kirchenlied"

Dirigent George Alexander Albrecht in der Serie "Mein liebstes Kirchenlied", Folge 4



Impressum | Sitemap | Kontakt
powered by St. Benno-Verlag