"Wer offen ist, kann mehr erleben"

Worship-Night im Erfurter Dom

Plakat der Worship-Night 2013Erfurter (BiP). Mit dem Slogan der Interkulturellen Woche, "Wer offen ist, kann mehr erleben", findet am Samstag, 5. Oktober, um 19 Uhr im Erfurter Dom die "Worship-Night 2013" statt. Dabei handelt es sich um ein Gospel- und Spirituals-Konzert der Gruppe "Heavens Garden" aus Erfurt, das in eine meditative Feier mit Gebet und Segen eingebettet ist (worship, engl., Anbetung, Verehrung). Die besondere Einladung gilt Migranten, die in Erfurt und Umgebung leben. Im Anschluss gibt es Gelegenheit zu Begegnung und Gespräch im Richard-Wetz-Saal (Domstraße, Zugang über Stiftsgasse).

Veranstalter der Worship-Night ist ein ökumenisches Bündnis, zu dem die Domberggemeinde und ihr Café International gehören sowie die Baptistengemeinde in Erfurt, das Evangelische Augustinerkloster und die Migrationsberatung der Caritas. Das Bündnis will mit der Veramstaltung ein Zeichen setzen, dass Migranten in den Kirchengemeinden willkommen sind. "Die interkulturelle Öffnung von Gemeinden ist für das Ankommen von Migranten eine gewichtige Chance. Das Anknüpfen an das Netzwerk von Ortsgemeinden bietet im Migrationsprozess vielfältige Chancen" erklärt Sandra Machate, Leiterin der Migrationsberatung der Caritas in Erfurt. Die Worship-Night wird von der Ausländerbeauftragten des Freistaates Thüringen und der Domberggemeinde finanziell unterstützt.

www.interkulturellewoche.de

Worship-Night im Erfurter Dom



Impressum | Sitemap | Kontakt
powered by St. Benno-Verlag