Kirchenführung auf muslimisch

Dua Zeitun, Muslima aus Osnabrück, bietet Einblick in den vom Glauben geprägten Alltag eines Muslims und in die Begegnung von Christen und Muslimen

Muslim, der im Koran liestErfurt (BiP). Mit der zweitägigen Veranstaltung "Wie geht Islam?" setzt das Erfurter Bildungshaus St. Ursula am Dienstag und Mittwoch, 8./9. Oktober seine Reihe "Heilige Schriften" fort.

Die Muslima Dua Zeitun berichtet, wie Muslime im Alltag ihren Glauben leben und welchen Stellenwert der Koran, die heilige Schrift des Islams, dabei hat. Dua Zeitun arbeitet als Projektreferentin bei der Katholischen Landvolkshochschule Osnabrück und in der muslimischen Jugendarbeit. Hier hat Frau Zeitun, die mit muslimischen und christlichen Jugendlichen über Religionsvorstellungen arbeitet, auch eine Führung durch christliche Kirchen für Muslime entwickelt. Die Teilnehmer der Veranstaltung werden eine solche Führung erleben.

Außerdem findet ein Besuch der muslimischen Gemeinde in Erfurt statt. Die Teilnahme an "Wie geht Islam?" ist unabhängig vom Besuch der vorherigen Veranstaltungen der Reihe möglich.

Anmeldungen sind nur noch bis 1. Oktober möglich unter Tel. 0361-601140 oder info@bildungshaus-st-ursula.de.

Die Veranstaltung beginnt am Dienstag, 8. September, um 10.30 Uhr und endet am nächsten Tag um 17 Uhr. Die Teilnahmegebühren (Übernachtung, Vollverpflegung und Tagungsgebühr) liegen zwischen 60 und 80 Euro.

Weitere Informationen: www.bildungshaus-st-ursula.de (bitte anklicken)

25.9.2013

 

Dua Zeitun, Muslima aus Osnabrück, bietet Einblick in den vom Glauben geprägten Alltag eines Muslims und in die Begegnung von Christen und Muslimen



Impressum | Sitemap | Kontakt
powered by St. Benno-Verlag