Orientierungshilfe und Lebenspraxis

Malteser suchen noch Freiwillige für Fahrdienst und Menüservice

Logo der MalteserErfurt. Ab sofort bieten die Malteser in Erfurt weitere Plätze für Freiwillige im Bereich Fahrdienste und Menüservice an.

"Viele junge Leute wissen nach ihrem Schulabschluss einfach noch nicht, wohin die Reise gehen soll", weiß Malteser Fahrdienstleiter Sven Zimmermann, der selbst als Zivildienstleistender bei den Maltesern angefangen hat, "da kann es sehr sinnvoll sein, mal etwas ´ganz Anderes` zu tun." Die Malteser in Erfurt setzen "ihre" Freiwilligen in den Fahrdiensten für Menschen mit Behinderungen und für Fahrten zur Dialyse sowie im Menüservice ein: "Dieses Jahr eröffnet einem jungen Menschen viele Perspektiven – für sich selbst und für unsere Gesellschaft."

Es sei wichtig, so Zimmermann, dass sich junge Menschen für die Schwachen und Benachteiligten einsetzten: "Diese Lebenspraxis lässt sich in der Schule einfach nicht lernen." Mitbringen sollten die jungen Leute die Bereitschaft, sich auf Schwächere einzulassen, "alles andere kann man erlernen", so Zimmermann, der stolz auf sein Team ist: "Da findet jeder Neue rasch Anschluss."

12 sogenannte "Bufdis" haben im vergangenen Jahr in den Fahrdiensten der Malteser in Erfurt Kinder mit Behinderungen in die Schule, Kranke zur Dialyse und zu anderen Praxen gefahren und Senioren warmes Essen nach Hause gebracht.
 
Informationen über den Bundesfreiwilligendienst bei den Maltesern gibt es unter www.malteser-erfurt.de (bitte anklicken), beim Fahrdienst-Team der Malteser unter 0361/340470 oder per Mail unter sven.zimmermann@malteser.org.

Bewerbungen können gerne auch an Malteser Hilfsdienst gGmbH – Leiter Fahrdienste Sven Zimmermann, August Schleicher Str. 2, 99089 Erfurt oder per Email an sven.zimmermann@malteser.org gesendet werden.

Pressemitteilung des Malteser-Diözesanverbandes Erfurt. Den Inhalt verantwortet der Absender.

28.8.2013



Impressum | Sitemap | Kontakt
powered by St. Benno-Verlag