Papst in Gold und Silber nutzt Kindern

78.275 Euro aus dem Verkauf der Papst-Medaille kommen katholischen Kitas zu Gute

Freuen sich mit den Kindern: Bischof Wanke, Caritasdirektor Heller und von der Sparkasse Mittelthüringen Herr Dorst und Herr Bauhaus
Freuen sich mit den Kindern: Bischof Wanke, Caritasdirektor Heller und von der Sparkasse Mittelthüringen Herr Dorst und Herr Bauhaus

Ganz aufgeregt und mit strahlenden Augen begrüßten die Kinder des Domkindergartens Erfurt und die Leiterin Cordula Böhm einen Tag vor Nikolaus seltene Gäste in ihrer Einrichtung. Etwa 10 Wochen nach dem eindrucksvollen Besuch von Papst Benedikt XVI. in Deutschland öffnete die Sparkasse Mittelthüringen ein besonderes Türchen im Adventskalender für das Bistum Erfurt. Die Sparkassenvorstände Dieter Bauhaus und Hans-Georg Dorst übergaben die beachtliche Summe von 78.275 Euro aus dem Erlös der Papst-Gedenkmedaille an Bischof Joachim Wanke und Caritasdirektor Bruno Heller.

Die Spende erhält der Caritasverband für das Bistum Erfurt e. V. zugunsten der katholischen Kindertageseinrichtungen im Bistum Erfurt. Anlässlich des Besuches von Papst Benedikt XVI. in Erfurt hatte die Sparkasse Mittelthüringen die Sondermedaille „Papst Benedikt XVI. in Erfurt“ in Feinsilber 999 und in Feingold 999,0 auflegen lassen. Derzeit gibt es im Bereich der Caritas 74 katholische KITAS mit einer Kapazität von 4.749 Plätzen. 612 Mitarbeiter/innen sind in den Kindertagesstätten beschäftigt. Der Betrag wird u. a. für die Neugestaltung der Außenanlage und die Anschaffung von neuen Spielgeräten im Domkindergarten in Erfurt verwendet.

Steffen Voigt


Quelle: Pressemitteilung der Caritas im Bistum Erfurt. Für den Inhalt ist der Absender verantwortlich.



Impressum | Sitemap | Kontakt
powered by St. Benno-Verlag