Gewählt: Dr. Annegret Beck

Die Leiterin des Marcel-Callo-Hauses gehört für sechs Jahre dem Generalvorstand des Bonifatiuswerkes an

Dr. Annegret Beck, Bistum ErfurtBamberg/Erfurt/Heiligenstadt (BiP). Dr. Annegret Beck aus dem Bistum Erfurt ist auf der 65. Generalversammlung des Bonifatiuswerkes der deutschen Katholiken in Bamberg in den Generalvorstand des Diasporahilfswerkes gewählt worden. Damit zieht nach acht Jahren erstmals wieder eine Frau in das bedeutende Entscheidungsgremium ein.

Becks Mandat gilt für sechs Jahre. Die 47jährige Theologin leitet das Jugend- und Erwachsenenbildungshaus Marcel Callo in Heiligenstadt. Sie ist zugleich die Leiterin der Arbeitsstelle des Bischöflichen Seelsorgeamtes Erfurt für das Eichsfeld. Aus dem Generalvorstand des Bonifatiuswerkes schied der ehemalige Generalvikar des Bistums Erfurt, Dompropst Dr. Georg Jelich. Er gehörte dem Gremium seit 1998 an.

Die Generalversammlung des Bonifatiuswerkes der deutschen Katholiken besteht aus den Vertretern der 27 Diözesan-Bonifatiuswerken, den 27 deutschen Ortsbischöfen oder ihren Delegierten sowie den gewählten Generalvorstandsmitgliedern. Die Generalversammlung tagt alle drei Jahre.

www.bonifatiuswerk.de



Impressum | Sitemap | Kontakt
powered by St. Benno-Verlag