Minis für andere - Wallfahrtsopfer

Liebe Ministrantinnen und Ministranten!

Seitdem das Thema der Wallfahrt klar ist, frage ich mich immer wieder, was Minis alles möglich machen und da fällt mir so einiges ein, z.B. macht ihr es möglich, dass unsere Gottesdienste würdig gefeiert werden.
Vielleicht macht ihr auch möglich, dass es anderen Kindern und Jugendlichen, die in ärmeren Ländern wohnen, durch euren Verzicht und durch eure Hilfe besser geht. Und dazu möchte ich euch ganz herzlich einladen. Es geht um die Straßenkinder in Rumänien, die ich im vorigen Jahr kennengelernt habe. Vielleicht habt ihr schon mal davon gehört, dass in der Hauptstadt von Rumänien, nämlich in Bukarest, unzählige Kinder in den Abwasserkanälen unter der Straße oder in den Bahnhöfen übernachten. Es gibt so viele, die kein Zuhause haben, die nicht in die Schule gehen, kein Essen und keine Kleidung haben. Die Eltern sind nicht mehr zusammen, haben keine Arbeit und somit auch kein Geld, sie sorgen sich nicht um ihre Kinder. Für diese Mädchen und Jungen könnt ihr etwas möglich machen, indem ihr zur Ministrantenwallfahrt euer "Wallfahrtsopfer" mitbringt.
Überlegt doch mal in eurer Gruppe, was Kinder und Jugendliche für die Schule dringend brauchen (Zeichenblöcke, verschiedene Stifte, Hefte, Malbücher, ...) und macht ein Paket fertig oder bringt eine Geldspende mit. Ihr könnt euer Wallfahrtsopfer, welches dann im Gottesdienst bei der Gabenbereitung am 16.10. von euch vorgebracht wird, auch schön verpacken oder gestalten. Die Schul- und Bastelmaterialien werden dann mit dem nächsten Transport zu den Straßenkindern nach Bukarest gebracht. Die Kollekte soll ebenfalls diesen Kindern zugute kommen. Wir sind gespannt auf das, was ihr möglich macht für andere und was ihr zur Ministrantenwallfahrt nach Erfurt mitbringt. Schon heute danken wir euch für eure Bereitschaft, anderen zu helfen und freuen uns auf den gemeinsamen Tag in Erfurt.
Herzlich grüßen euch die Mitarbeiterinnen aus Erfurt und Heiligenstadt.

gez. Sr. Maria Elisabeth

Was ist ein Ministrant bzw. Messdiener?



Impressum | Sitemap | Kontakt
powered by St. Benno-Verlag